handling August 2010 9 www.handling.de Szene 6LH ZROOHQ .RVWHQ VSDUHQ 33263 Gütersloh PF: 3326 Telf.: 05241/98680 Spezialdreiräder sind ideal für Ihre Betriebshandwerker - umweltfreundlich - und schnell vor Ort www.wulfhorst.de ? Kennziffer 71 Fertige Gelenke Sie kommen! Humanoide Roboter wer- den in verschiedenen Lebens- und Ar- beitsbereichen Einzug halten.
Wer beim RoboCup die künstlichen Athleten beim Fußballspiel sah, der ahnt, wie rasch die Entwicklung voranschreitet.
Einem bisher ungelösten Problem hat sich der Tribo- kunststoff-Spezialist Igus mit dem „Ro- boter-Baukasten“ für Gelenke gewidmet.
Bisher waren Entwickler gezwungen, aus vielen Einzelteilen individuelle Lösungen zu basteln, jetzt gibt es den „Robolink“- Baukasten.
Die Gelenke werden nach dem Seilzugprinzip angetrieben, ähnlich der menschlichen Anatomie mit Knochen und Sehnen.
In den Gelenkarmen lassen sich alle Datenleitungen verlegen.
pb www.igus.de Für Ökologie Ob Biomasse, Sonne oder Wind: Nord Drivesystems bietet wirtschaftliche und sichere Antriebstechnik für alle Aufgaben im Sektor erneuerbare Energien.
Eine neue Internetseite widmet sich jetzt den spezifi schen Fragen der Branche.
Unter http://energy.nord.com fi nden Interes- senten branchenspezifi sche Lösungen sowie einen Überblick über das Produkt- programm, das zum Beispiel leistungsfä- hige dezentrale Frequenzumrichter und Antriebe in Schutzarten bis IP66 umfasst.
Nord ist nicht nur mit Antriebstechnik an der Stromerzeugung aus regenerativen Energiequellen beteiligt, sondern widmet sich auch der Effi zienzoptimierung aller Antriebskomponenten.
pb www.energy.nord.com Ganz einfach Was passiert eigentlich, wenn man den Mut hat, Robotic neu zu erfi nden? Kuka setzt mit dem Motto „Automation wird einfach“ zu einem Technologiesprung an, der Automation und Mechatro- nik nachhaltig verändern soll.
Das Ziel: Märkte und Unternehmen sind für die großen, epochalen Herausforderungen des beginnenden 21.
Jahrhunderts zu wappnen und in die Lage zu versetzen, erfolgreich und nachhaltig zu wirtschaf- ten – mit einer neuen Produkt-Genera- tion mit höchster Performance, maxi- maler Sicherheit, leichter Bedienbarkeit, größter Flexibilität, bester Funktionalität, höchster Effi zienz und nahezu grenzen- loser Offenheit.
pb www.automation-becomes-easy.com Schmidt leitet Services Die deutsche Niederlassung von Vander- lande Industries intensiviert die Service- Dienstleistungen für ihre Kunden mit einem neuen Leiter Services.
Seit Mitte Juni verantwortet Manfred Schmidt diese Position als Mitglied der Geschäftsfüh- rung.
Darüber hinaus übernimmt er die Vertriebsleitung für Gepäck- und Paket- sortieranlagen.
Manfred Schmidt ist seit mehr als 30 Jahren in der Intralogistik- Branche tätig.
bw Manfred Schmidt (re.) hat bei Vanderlande ein Auge auf den Service.
Demontage im Buch Das Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB weist uns darauf hin, dass der Beitrag von Dr.
Stefan Hesse in handling Juni (S.
12, Montage rückwärts) auf einer Buch-Veröffentlichung von Uwe Rebafka aus dem Jahr 2003 fußt.
Das Werk ist unter dem Titel „Beitrag zur Entwicklung modularer Demonta- gewerkzeuge“ im Fraunhofer Verlag IRB erschienen.
Thema: Die Demontage tech- nischer Konsumgüter ist durch die Viel- falt von Geometrien, Werkstoffen sowie von möglichen Deformationen und Ver- schmutzungen der Oberfl ächen charakte- risiert.
Um die Demontage unter markt- wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wettbewerbsfähig zu gestalten und Kom- ponenten zerstörungsfrei und Werkstoffe sortenrein für Produkt- und Materialkreis- läufe zu gewinnen, sind effektive und ef- fi ziente Werkzeuge notwendig.
bw „Beitrag zur Entwicklung modularer Demontagewerkzeuge“: Uwe Rebafka, Hrsg.: Günther Seliger Fraunhofer IPK, Berlin TU Berlin, Institut für Werkzeug- maschinen und Fabrikbetrieb -IWF-, 2003, 146 S., 78 Abb., 28 Tab., Kartoniert , ISBN 978-3-8167-6381-9, Fraunhofer IRB Ver- lag.