handling Juni 2012 40 www.handling.de Antriebe, Steuerungen, Komponenten Ungewollte Schwingungen führen zu vorzeitigem Verschleiß sowie Materialermüdung und verursachen Lärm am Arbeitsplatz.
Die neuen SLAB Dämpfungsplatten können schädliche Schwingungen wirkungs- voll isolieren bzw.
dämpfen.
Mit dem neuen ACE Berechnungsprogramm „SLAB-Calc“ können individuelle Berechenbare Dämpfungsplatten für die Schwingungsisolierung Anzeige ACE Stoßdämpfer GmbH · Tel.: 02173-9226-10 · Fax: 02173-9226-19 · www.ace-ace.de Lösungen erstellt werden.
Der Kunde erhält ein Angebot mit einer Emp- fehlung für die optimalen Parameter der Plattengeometrie und Material- dichte, um so die größtmögliche Schwingungsisolierung zu erreichen.
Die Größe der Platten kann mittels Wasserstrahlschneiden individuell angepasst werden.
? Kennziffer 9 Drehgeber ohne Schutz Um die fl ache Bauweise des EC 90 fl at-Motors auch für hochprä- zise Anwendungen und Positionierungsaufgaben nutzen zu kön- nen, kommt bei Maxon ein Mikrosystem zum Einsatz – der Mile- Encoder.
Das System ist so klein, dass es in den Motor integriert werden kann, ohne diesen zu verlängern.
Hinter dem Kürzel Mile versteckt sich Maxons Inductive Little Encoder, der nach Firmen- angaben weltkleinste induktive Drehgeber.
Dessen Prinzip beruht auf der Messung hochfrequenter Induktivfelder, die Wirbelströme in einer elektrisch leitenden Zielschei- be generieren.
Die Vorteile einer hoch- frequenten induktiven Messmetho- de gegenüber klassischen Encodern ist eine hohe Robustheit gegenüber Staub oder Öldämpfen.
Damit kann auf weitere Schutzmaßnahmen, bei- spielsweise Abdeckungen, verzichtet werden.
Dazu kommt eine hohe Dreh- zahl sowie Unempfi ndlichkeit gegen- über Störimpulsen (beispielsweise von PWM-Steuerungen oder Motormagneten).
Gegenüber seinem mit optischem Encoder ausgerüsteten Vorgänger ist der EC 90 fl at Mile mit einem Dauerdrehmoment von 517 Mikronewton- meter stärker er eignet sich für Anwendungen in Türantrieben, Logistik-Robotern oder nachgeführten Solaranlagen.
bw Positioniermotor ? Kennziffer 99 maxon motor, CH-Sachseln, Tel.
0041/41/66615-00, Fax 66616-50, www.maxonmotor.com Kompakt für den Dauerlauf Unter dem Motto ‚alles an Bord’ bietet der Kompaktantrieb BG 45 SI von Dunkermotoren die Möglichkeiten eines Vier-Qua- dranten-Betriebs.
Das Hauptaugenmerk während der Weiterent- wicklung wurde auf weniger Bauvolumens unter Beibehaltung des gegebenen Leistungsniveaus bei gleichzeitiger Einhaltung von Kostenzielen gelegt.
Das Ergebnis: Der BG 45 SI mit einem Kantenmaß von 44 Milli- meter hat die komplette Logik- und Leistungse- lektronik platzsparend auf einer Leiterplatte vereint im hinteren Bauraum des Antriebs integriert.
Die Baulänge konnte somit im Vergleich zu seinen Vorgängern um rund 27 Prozent reduziert werden.
Auch das Steckerkonzept wurde an neue Anforderungen ange- passt und ermöglicht jetzt eine platzsparendere Anbindung.
Bei einer Nenndrehzahl von etwa 3.000 Umdrehungen pro Minute bietet die lange Version eine Dauerabgabeleitung von 80 Watt.
Der Antrieb hat insgesamt vier digitale Eingänge.
Die drei digi- talen Ausgänge sind mit den Funktionen Pulsausgang (zwölf Im- pulse pro Umdrehung), Drehrichtungs- und Fehlerausgangssignal belegt.
Der Antrieb hat neben den Kugellagern keine weiteren verschleißbehafteten Bauteile.
bw Kompaktantrieb ? Kennziffer 100 Dunkermotoren, Bonndorf, Tel.
07703/930-0, Fax 930-210, www.dunkermotoren.com Umrichter positioniert Dezentrale Servolösungen waren bislang oft der einzige Weg, um Positionieranwendungen an abgelegenen Orten zu realisieren.
Jetzt bietet Nord Drivesystems mit der Baureihe SK 200E eine Al- ternative auf Basis eines Frequenzumrichters.
Die Geräte mit einem Leistungsbereich von 0,25 bis 22 Kilowatt und in Baugrößen von eins bis vier haben eine integrierte Positioniersteuerung und An- schlussmöglichkeiten für Inkremental- und Absolutwertdrehgeber.
Damit gestattet die für kostensensible Anwendungen konzipierte und zur Montage auf den Motorklemmenkasten geeignete SK 200E-Serie den Einsatz von Standard-Asynchronmotoren auch für Anwendungen, die eine relative oder absolute La- geregelung erfordern.
Die integrierte Positioniersteu- erung Posicon sieht die Programmierung von bis zu 63 absoluten Positionen vor die gewünschten Posi- tionen können auch über eine Feldbusschnittstelle übertragen werden.
Zudem lassen sich bis zu sechs Schrittweiten (sogenannte Lageinkremente) im Frequenzumrichter hinterlegen.
Alle Umrichter haben auch in der Basisversion eine umfangreiche Ausstattung: Drehgeberauswertung, Positioniersteuerung, inte- grierter Brems-Chopper, Ansteuereinheit für eine elektromagne- tische Bremse sowie sensorlose Stromvektorregelung.
bw Frequenzumrichter ? Kennziffer 117 Getriebebau Nord, Bargteheide, Tel.
04532/401-0, Fax 401-253, www.nord.com