handling Juni 2011 48 www.handling.de Robotertechnik Wautomationslösung eitere Vorteile dieser Vepackungs- von Keba sind signifi kant erhöhte Maschinenproduk- tivität sowie stark verringerte System- komplexität.
Darüber hinaus punkten das durchgängige Bedienkonzept sowie die bereits werksseitig implementierte Unterstützung von 20 verschiedenen Robotertypen.
Einfache Bedienung und Programmierung der Verpackungs- maschinen sind damit sichergestellt.
Aufwendiges Erlernen unterschiedlicher Roboterprogrammiersprachen gehört mit KeMotion Packaging der Vergangen- heit an.
Eine Schlüsselrolle bei der einfachen und schnellen Programmierung der An- wendung spielt der bewährte, Keba- eigene Kairo-Roboterbefehlssatz mit seinen zahlreichen vorgefertigten Be- fehls- und Konfi gurationsbausteinen.
Damit sind eine intuitive Programmer- stellung sowie das rasche Einbinden von Vision- und Trackingsystemen samt 3D- Unterstützung möglich.
Außerdem steht ein ebenso einfach zu bedienender Off- line-Editor zur Verfügung.
Steuerungs- programme können hiermit bereits vor Verfügbarkeit der entsprechenden Hard- ware ausgearbeitet werden.
Das spart.
Letzte Optimierungen erfolgen später direkt am Roboter mittels komfortablen Online Teach-In.
Die hochgradige Skalierbarkeit der gesamten Hard- und Software garan- tiert bestens auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte Gesamtsysteme.
Von Ein- zel- und Mehrachsanwendungen nach PLC Open bis hin zu achtfacher Multi- Robot-Operation mit maximaler Ausrei- zung der physikalischen Limits bietet Ke- Motion für jede mögliche Anforderung die passende Systemkonfi guration.
Das integrierte, dynamische Robotermodell sorgt durch permanente, vorausschau- ende Bewegungsanalyse für Abläufe in Höchstgeschwindigkeit.
Auftretende Momente bleiben stets unterhalb des erlaubten Maximums.
Daraus resultieren minimale Zykluszeiten sowie eine verlän- gerte Lebenserwartung der Roboterme- chanik.
KeMotion Packaging beschleunigt Pa- lettierzyklen auf beachtliche 15 Pakete pro Minute.
Höchste Produktivität und kürzeste Durchlaufzeiten sind garantiert, verspricht der Hersteller.
Sowohl einfache als auch komplexe Packmuster werden unterstützt.
Die komfortable Möglich- keit zur Anbindung an beliebige Palet- tierdatenformate sowie an Datenbanken ermöglicht rasche Modifi kationen der Palettiermuster und hohe Flexibilität bei Produktwechseln.
KeMotion Packaging bewirkt temporeiche Pick&Place-Abläu- fe.
Realistisch sind bis zu 220 Picks pro Minute (25 mal 305 mal 25 Millimeter bei 0,8 Kilogramm).
Darüber hinaus erfolgt die einfache Einrichtung des Gesamt- systems ebenfalls zügig mittels Setup Guide für Roboter, Visionsysteme und Conveyor-Belts.
Eine Cognex InSight-An- bindung ist bereits ab Werk vorinstalliert.
Transportbänder können komplett frei im Raum angeordnet werden, Roboter- zellen lassen sich einfach und ohne Ein- schränkungen konfi gurieren.
pb KeMotion Packaging er- möglicht die einfache Au- tomation von Verpackungs- prozessen in Pick&Place- und Palettieranwendungen.
Ein Schwerpunkt liegt auf der komfortablen Integration von Robotern, Vision-Systemen und Conveyor-Belts sowie der einfachen Konfi guration der gesamten Maschinen- und Roboterapplikation.
Jetzt aber Tempo! Turbo für Verpackungsroboter Die aufeinander abgestimmte, hochgradig skalierbare Hard- und Software von KeMotion Packaging ermöglicht fl inke Lösungen für Pick&Place- und Palettieranwendungen, opti- miert auf die jeweilige Applikation.
(Bild: Keba) KeMotion Packaging ? Kennziffer 118 Keba, A-Linz, Tel.
+43/732/7090-22610, Fax 7090-62610, www.keba.com