handling Juni 2010 21 www.handling.de Lineartechnik Keine Gewichtsprobleme Viele Applikationen erfordern leichte Maschinenelemente.
Für diese Fälle bietet Rollon Light Rail an, eine Baureihen-Familie mit fünf Voll- und Teilauszügen.
Die leichten Schienen aus kaltge- walztem, feuerverzinktem oder optional chromatiertem Stahl mit kathodischem Kantenschutz laufen selbst bei großen Lasten leise und ruhig.
Auch Seitenstöße halten sie aus – sie werden elastisch abgefedert.
Dadurch sind die Auszüge funktionssicher – nicht zuletzt auch durch die Selbstreinigung der Kugellaufbahnen.
Die Verfahrgeschwindig- keit der Light Rail be- trägt abhängig vom Anwendungsfall ma- ximal 0,5 Meter pro Sekunde.
Die besten Ergebnisse werden mit der Light Rail erzielt, wenn die Führungen mit konstantem Hub bewegt werden.
Für die optimale Belastbarkeit werden sie üblicherweise paarweise vertikal eingebaut der Einsatz von Einzelschienen sollte wegen der auftretenden Momente vermieden werden.
Horizontal ein- gebaute Auszüge können grundsätzlich auf Zug oder Druck axial belastet werden.
Wird das Schienenpaar auf parallelen, planen Montagefl ächen befestigt, passen sich feste und bewegliche Schienen der Montagekonstruktion an.
Interne Anschläge zum Stoppen der unbelasteten Schiene sollten mit externen Endan- schlägen kombiniert werden.
Die Auszüge der Baureihen LFS 46 und LFS 58 SC sind mit einer Rückrollsicherung für den geschlos- senen Zustand ausgestattet, außerdem hat die LFS 58 SC einen automatischen Einzug und eine Dämpfung.
Beim automatischen Einzug wird die Führung durch eine Federmechanik vor Erreichen der Endposition vollständig eingezogen.
pb Schienen Light Rail ? Kennziffer 144 Rollon, Ratingen, Tel.
02102/8745-0, Fax 8745-10, www.rollon.de Linearachsen DuoLine ? Kennziffer 143 RK Rose+Krieger, Minden, Tel.
0571/9335-0, Fax 9335-137, www.rk-online.de es werden Geschwindigkeiten von zwei Meter pro Sekunde bei annähernd fünf Meter Hublänge möglich.
Alle DuoLine- Varianten sind mit einem Stahl- band magnetisch abgedichtet, wodurch die Schutzart auf IP 40 steigt.
Das gekapselte Kugel- schienen-Führungssystem sorgt bei der Spindelvariante für einen Wirkungsgrad größer 85 Prozent und drückt das Leerlaufmoment der Zahnriemenvariante auf 2,5 Newtonmeter.
In den Blocan-Pro- fi lnuten befi nden sich T-Schienen mit Gewindebohrungen für die einfache Anbindung von Nutzlas- ten und größtmögliche Flexibilität.
Minimalen Wartungsaufwand verspricht die zentrale Schmiermöglichkeit am Schlitten, die das Führungssystem und je nach Typ auch die Spindel mit Schmierfett versorgt.
Den Startschuss für die neue DuoLine-Generation gab die Baugröße 160 mal 100 das entspricht der Kantenlänge des Führungsprofi ls in Millimetern.
Für die korrekte Motorauslegung bietet der Hersteller einen Service an.
pb ? Kennziffer 19 www.handling.de http://mag18.misumi.de | Tel.
+49 (0) 6196-7746-0 Fax +49 (0) 6196-7746-364 | verkauf@misumi.de Sonderlösungen spielend realisieren.
Konstruktionshilfe für jeden Bedarf: 2 Konfigurierbare Komponenten in bis zu 0,01-mm-Schritten 2 1 Million Norm-, Kauf- und Zeichnungsteile.
Jedes Produkt unterliegt einer 100% Kontrolle 2 Lieferung ab Stückzahl 1 – zuverlässig 2 Keine Mindestbestellmenge, Mindermengen-Zuschläge oder Versandkosten 2 Katalog mit allen technischen Informationen sowie Preisen, Mengenrabatten und Lieferzeiten auf einen Blick ? Kennziffer 26