handling Juni 2010 41 www.handling.de Lager und Logistik Hier sehen Sie unser flexibelstes Regalbediengerät im Einsatz.
Wir nennen es dynamic warehousing.
DAMBACH Lagersysteme GmbH & Co.
KG, Hardrain 1, 76476 Bischweier Telefon +49 (0) 72 22 9660-0, www.dambach-lagersysteme.de info@dambach-lagersysteme.de ? Kennziffer 37 Transparenz gewinnen Mit KiSoft WMS, dem Warehouse Ma- nagement System von Knapp, lassen sich Lagerprozesse proaktiv steuern.
Das WMS integriert alle Prozesse und Technologien.
Anwender profi tieren Lagersoftware ? Kennziffer 47 Knapp, A-Hart, Tel.
0043/316/495-0, Fax 491-395, www.knapp.com von lückenloser Transparenz und der Verfolgung aller Warenströme über alle Geschäftsprozesse.
Chargen- oder Se- riennummernverfolgung sind ebenso Standardfunktionalitäten wie Mandan- tenfähigkeit (verschiedene Wareneig- ner) oder Mehrlager.
Das System weist eine hohe Skalierbarkeit auf, wodurch ein einheitliches System sowohl für IT- automatisierte (RF und Voice) als auch vollautomatisierte Lösungen zum Ein- satz kommt.
KiSoft WMS kann um verschiedene Module ergänzt werden, zum Beispiel um das KiSoft Manage- ment Information System (MIS).
Es liefert nicht nur Kennzahlen und Statistiken, sondern ermöglicht bei vollkommener Online-Steuerung aller Prozesse auch einen Einblick in Echtzeit.
Die dadurch gewonnene Transparenz des Lagers und dessen Entwicklung ermöglichen dem Lager- beziehungsweise Logistikleitstand Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt zu treffen.
bw Geriffelt oder gelocht Günzburger Steigtechnik hat Überstie- ge, Laufsteganlagen und Überbrückun- gen aus Aluminium entwickelt, die sich millimetergenau an den jeweiligen Ein- satzbereich anpassen lassen.
Wie bei Leichtmetall-Industrietreppen sind auch bei den Überstiegen und Brücken die Beläge aller Tritt- und Standfl ächen frei wählbar.
Im Innenbereich, etwa in Pro- duktions- und Lagerhallen oder Werk- stätten, wird meist geriffeltes Aluminium verwendet.
Dort, wo stärker auf Hygiene geachtet werden muss, also beispiels- weise in Brauereien, Molkereien und Le- bensmittellagern, sind Lochbleche und Gitterroste aus Leichtmetall üblich.
Im Außenbereich kommen vor allem Stahl- Überstiege ? Kennziffer 115 Günzburger Steigtechnik, Günzburg, Tel.
08221/3616-01, Fax 3616-80, www.steigtechnik.de Gitterroste zum Einsatz sie sind rutsch- sicher, weil Schmutz und Schnee durchs Raster fallen.
Je nach Platzangebot und Einsatzzweck kann der Anwender bei den Überstiegen die fl ache Version mit einem Steigwinkel von 45 Grad oder die steilere Ausführung mit einem 60- Grad-Winkel wählen.
Bereits mit dem Standardprogramm lassen sich bis zu 2,60 Meter an lichter Höhe übersteigen, die übliche Plattformlänge beträgt 800 Millimeter sie ist beliebig erweiterbar.
Insgesamt werden drei unterschiedliche Breiten (600, 800 und 1000 Millimeter) angeboten.
bw