IhrTermininLeipzig,1.
– 4.März2011 Der Branchenauftakt 2011 für die metallbearbei- tendeIndustrie–vomHigh-Tech-Exponatbiszur innovativen Sonderlösung – Kompetenz im Markt.
www.messe-intec.de Dieanerkannte,internationalgeprägteFachmesse für Zulieferer v.a.
für die Fahrzeugindustrie und den Maschinenbau mit kontinuierlich wachsender Resonanz bei Ausstellern und Besuchern.
www.zuliefermesse.de Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig, Germany, Tel.: +49 (0) (3 41) 6 78 - 80 90, Fax: +49 (0) (3 41) 6 78 - 78 00, info@zuliefermesse.de, info@messe-intec.de Jetztnoch10% Frühbucherrabatt sichern! Warmeinsenken ? Kennziffer 205 Henkel & Roth, Ilmenau, Tel.
03677/6439-0, Fax 6439-99, www.henkel-roth.de Kunststoffteile, die Metallkomponenten ersetzen, sind in zahlreichen Branchen immer stärker auf dem Vormarsch.
Vor allem im Fahrzeugbau benötigt man für Saugrohre, Zylinderkopfhauben, Verklei- dungen, Gehäuse und andere Kunststoff- teile stabile Befestigungspunkte durch nachträglich eingesenkte metallische Gewindebuchsen.
Die Neuentwicklung ist im Rahmen eines Forschungs- und Entwicklungsprojekts entstanden und erlaubt das freie Positionieren sowohl der Kunststoffteile als auch der Buchsen durch ein servomotorisches Fünf-Achsen- System, das Zahnriemen- und Spindelach- sen für die X-, Y- und Z-Verfahrwege mit einer Schwenkachse und einem Drehtisch zur Aufnahme der Wechselvorrichtung kombiniert.
So werden die Vorteile eines Fünf-Achs-Bearbeitungszentrums auch für das Warmeinsenken nutzbar: weniger Umspannvorgänge, höhere Bearbeitungs- präzision und damit gesteigerte Produkti- vität.
bw Wälzlager/Werkzeugspindeln ? Kennziffer 211 Spindel- und Lagerungstechnik Fraureuth, Fraureuth, Tel.
03761/801-0, Fax 801-250, www.slf-fraureuth.de Schnelle Spindeln Auf die Entwicklung und Herstellung von Wälzlagern und Werkzeugmaschinenspin- deln ist die sächsische Spindel- und Lage- rungstechnik Fraureuth (SLF) spezialisiert.
Einsatz fi nden die Wälzlager und Spindel- einheiten in unterschiedlichen Branchen wie dem Werkzeug- und Textilmaschi- nenbau, bei Automobilzulieferern oder in Schienenfahrzeugen.
Damit setzt SLF die Tradition und Kompetenz des seit 1943 bestehenden Industriestandortes fort.
Ge- fertigt wird ausschließlich in Deutschland.
Seit 2008 werden Wälzlager bis zu einem Außendurchmesser von 1.600 Millimetern hergestellt.
Zu den Produktgruppen gehö- ren Spindellager in Normal- und Hochge- schwindigkeitsausführung, wobei beide auch in einer abgedichteten Variante er- hältlich sind.
Außerdem gibt es ein- und zweireihige Zylinderrollenlager, Schräg-, Rillen-, Pendelkugellager sowie Spann- und Sonderlager.
Zu der Produktgruppe der Werkzeugmaschinenspindeln zählen Motorspindeln, riemengetriebene Spin- deln und Sonderanfertigungen für Anwen- dungen wie Drehen, Fräsen, Schleifen.
Die Wälzlager sind zudem in den verschiedens- ten Modifi kationen verfügbar: So werden beispielsweise stromisolierte Wälzlager – mit Beschichtung oder mit keramischen Wälzkörpern – hergestellt.
Zum Service des Unternehmens gehört ein Reparaturdienst für Spindeln, der auch Fremdfabrikate mit einschließt.
Alle neu gefertigten und in- stand gesetzten Spindeln werden auf Prüf- ständen getestet.
Nach der Endkontrolle belegt ein Protokoll Produkteigenschaften wie das Schwingungs-, Rundlauf- und Temperaturverhalten sowie Steifi gkeit.
SLF ist nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifi ziert und als Q1-Lieferant bei der Deutschen Bahn freigegeben.
bw