handling Juni 2010 42 www.handling.de Lager und Logistik Ddas en Niederhubwagen EXU-SF und Doppelstockgerät EXD-SF haben die Hamburger besonders den für den gemischten Kurz- und Mittelstreckenein- satz in der Lagervorzone entwickelt.
Dort kommt es auf Wendigkeit und hohe Um- schlagleistung an.
Mit einer Rahmenbrei- te von 720 Millimeter passen die Geräte in jeden Blocklagergang.
Für den EXU-SF stehen Gabellängen bis 2.390 Millimeter zur Verfügung damit können bis zu drei Paletten quer transportiert werden.
Die Fahrzeuge sind individuell auf den vorge- sehenen Einsatz anpassbar.
Je nach Ein- satzdauer stehen zwei Batteriegrößen zur Verfügung sie sind kranbar oder lassen sich optional seitlich wechseln.
Neu ist die optionale anwendungs- freundliche Kombi-Deichsel für schnelles, kontrolliertes und sicheres Lasthandling.
Der obere Teil des Deichselarmes ist an- gewinkelt und wird bei Bedarf in eine gestreckte Position gezogen.
Der Fahrer steht bei ein- und ausgeklappter Stand- plattform immer optimal zum Fahrzeug.
Für den Mitgängerbetrieb in engen Be- reichen bleibt die Deichsel angewinkelt.
Streckt der Bediener die Deichsel, er- höht sich die Mitgängergeschwindigkeit von vier auf sechs Stundenkilometer.
Für eine hohe Umschlagleistung auf länge- ren Strecken klappt der Bediener einfach Plattform und Seitenschranken aus und fährt mit bis zu neun Stundenkilometern zum Ziel.
Die klappbaren Seitenschran- ken halten den Fahrer mit großfl ächigen, strapazierfähigen Polstern auch bei engen Kurvenfahrten sicher auf der Plattform.
Der Fahrer kann sie individuell auf seine Hüfthöhe einstellen.
Alle SF-Fahrzeuge sind mit dieser Platt- form ausgestattet.
Sie ist durch ein paten- tiertes Dämpfungselement individuell auf das Fahrergewicht einstellbar – so bleibt der Fahrer vor Vibrationen und Fahrbahn- stößen geschützt.
Für den Mitgänger- einsatz in engen Lagerbereichen ist die Standplattform vollständig in die Fahr- zeugkontur einklappbar.
Für Sicherheit in Kurven sorgt die lenk- winkelabhängige Geschwindigkeitsrege- lung Curve Speed Control.
Die Fahrpro- gramme Eco und Boost ermöglichen je nach Anforderung einen geringen Ener- gieverbrauch oder hohe Performance.
Die Schutzfunktion gegen Rückrollen sorgt für ein sicheres Handling auf der Rampe.
Für kurze Strecken eignet sich der EXD, etwa für das Be- und Entladen von Lkw oder Kleinlastwagen.
Für längere Einsätze mit hoher Umschlagleistung bewährt sich der EXD-SF mit Standplattform.
Das Dop- pelstockgerät hebt Paletten bis zu einem Nennhub von 2.924 Millimeter.
Die Hy- draulik ist voll proportional – das ermög- licht feinfühliges Heben und Senken.
Das Hubgerüst lässt eine gute Sicht auf die Gabelspitzen zu.
Alle wichtigen Komponenten sind auf hohe Verfügbarkeit ausgelegt.
Optional gibt es eine Version für den Kühlhau- seinsatz.
Der Fahrmotor in moderner Drehstromtechnik ist gegen Staub und Feuchtigkeit voll gekapselt.
Die Schaltele- mente und Platinen sind staubdicht und geschützt gegen Strahlwasser aus allen Richtungen (IP 65).
Der Rahmen besteht aus massivem Stahl und ist in Richtung der Gabel mit Quertraversen verstärkt.
Das Antriebsrad ist vollgefedert aufge- hängt für eine optimale Traktion auch auf unebenen Fahrbahnstrecken.
pb Für einen verbesserten Ma- terialfl uss nicht nur im Lager stellt Still modulare Lager- technik-Fahrzeuge vor: einen Niederhubwagen für den Ho- rizontaltransport sowie zwei Doppelstockfahrzeuge.
Sie eignen sich für Distributionslo- gistik, Industrie und Handel.
Für alle Gänge Modulare Lagertechnik mit nützlichen Details Modulare Lagertechnikfamilie für Lasten bis zu 2.000 Kilogramm: Doppelstockfahr- zeuge EXD und EXD-SF sowie Niederhub- wagen EXU-SF für Horizontaltransport.
(Foto: EXD, EXD-SF, EXU-SF ? Kennziffer 44 Still, Hamburg, Tel.
040/7339-1111, Fax 7339-1249, www.still.de