nuell erfolgt.
Bis zur Konfektionierung wer- den die neutralen Baugruppen im automa- tischen Hochregallager gepuffert und bei Auftragseingang an die Customizing-Linie abgegeben.
Für die letzten Arbeitsschritte müssen die 690 mal 420 mal 200 Millime- ter großen und 40 Kilogramm schweren Geräte angehoben und anschließend im Verpackungskarton abgelegt werden.
Ein weiterer Hebevorgang ist im Versand- bereich erforderlich, wo die verpackten Wechselrichter palettiert werden.
40 Ki- logramm sind in der Leistungsklasse der TL3-Geräte zwar vergleichsweise wenig, dennoch konnte und wollte das Unterneh- men seinen Mitarbeitern diese Belastung nicht zumuten.
Bei der Suche nach einer integrierten Systemlösung erhielt Schmalz den Zuschlag.
Vakuum-Handhabung entlastet Mitarbeiter Für das Handling der Wechselrichter beim Customizing wurde jeweils am Ende der beiden Linien ein Kran mit Vakuum- Schlauchheber JumboErgo von Schmalz positioniert.
Die neutrale Baugruppe wird zunächst vom Werker auftragsbezogen bestückt, geprüft und endmontiert.
Um die Schutzverpackung anbringen zu kön- nen, hebt der Werker den Wechselrichter mit dem Vakuum-Schlauchheber an, wäh- rend ein zweiter Mitarbeiter die beiden Styropor-Teile aufsteckt.
Anschließend setzt er den Wechselrichter in dem bereit- stehenden Verpackungskarton ab.
Nach dem Verschließen gelangt dieser über die Rollenbahn in den Versandbereich.
Dort setzt Kaco drei weitere Vakuum-Schlauch- heber ein, um die verpackten Wechselrich- ter auf Paletten zu kommissionieren.
Dazu entnimmt der Werker die Pakete mit dem Vakuum-Schlauchheber vom Band und setzt sie auf einer bereitstehenden Palette wieder ab.
Größere Aufträge werden für den Versand per Lkw direkt kommissio- niert, kleinere Aufträge kommen über eine zentrale Sammelstelle im Nachbarwerk zur Auslieferung.
Die fünf Hebesysteme wurden als inte- grierte Arbeitsplatzlösung aus dem fl exiblen Baukasten des Herstellers konfi guriert.
Kernstück ist der JumboErgo für Traglas- ten bis 65 Kilogramm.
Durch Evakuierung des robusten, mehrlagigen Hubschlauches saugt dieser die Last zuverlässig an und hält sie sicher fest.
Für die stationsautarke Vakuum-Erzeugung sorgt ein direktgetrie- benes, vier Kilowatt starkes Vakuum-Ge- bläse.
Ein Staubfi lter schützt das Gebläse vor Verschmutzung eine Schalldämmbox verhindert überhöhte Geräuschentwick- lung.
Mit dem ergonomischen Bedienbü- gel des Schlauchhebers hat der Werker die Last stets sicher im Griff.
Das Heben und Senken steuert er wie die Hubgeschwin- digkeit über einen feinfühligen Drehgriff, ähnlich einem Motorrad-Gasgriff.
Zum uni- versellen Greifen der Geräte, Kartons und Werkstückträger genügt ein Doppelsaug- greifer, der aus zwei Saugplatten und ei- ner 400 Millimeter langen Traverse besteht und mittels Klemmhebel einfach verstellt werden kann.
Die Saugplatten aus dem Werkstoff Perbunan passen sich mit ihrer fl exiblen Dichtlippe gut dem gewölbten, teils strukturierten Gehäusedeckel an.
Die beiden Schlauchheber im Customi- zing-Bereich verfügen zusätzlich über ein Distanzelement, welches das Einfahren und zielgenaue Ablegen des Wechselrich- ters im Karton erleichtert.
Geführt werden die Vakuum-Schlauch- heber an einem Säulenschwenkkran SK- JU.
Die Krane dieser Serie wurden speziell für den Betrieb mit Vakuum-Schlauchheber entwickelt und konsequent auf Leichtbau getrimmt.
Die sechs Meter lange Kran- schiene und das Gleitlager mit 270-Grad- Schwenkwinkel sind aus Aluminium gefer- tigt und bieten große Bewegungsfreiheit bei geringem Kraftaufwand.
Mit dem Ge- samtsystem lassen sich die Wechselrichter von einer Bedienperson ergonomisch und rückenschonend handhaben.
pb www.handling.de Positionsgenaues Ablegen des Wechsel- richters im Verpackungskarton.
(Foto: Vakuum-Schlauchheber JumboErgo ? Kennziffer 55 J.
Schmalz, Glatten, Tel.
07443/2403-0, Fax 2403-259, www.schmalz.com TOX ® -Zangen TOX® PRESSOTECHNIK GmbH & Co.
KG Riedstraße 4 D-88250 Weingarten Tel.
0751 5007-0 Fax 0751 52391 www.tox-de.com TOX® Zangenprogramm • Handzangen • Roboterzangen • Maschinenzangen Antriebsvarianten • pneumohydraulisch • hydraulisch • elektronisch Entwickelt zum • Fügen • Stanzen • Einpressen TOX®-Netzwerk • Monitoring • Controls Hand-, Roboterausführung PRODUZIERT, UM WIRTSCHAFTLICH ZU ARBEITEN.
? Kennziffer 15