handling Mai 2012 19 www.handling.de Wir von Konecranes verstehen, dass ein Kran nur ein Teil Ihres Prozesses ist.
Aber ein sehr wichtiger.
Das wissen wir, weil wir die Prozesse unserer Kunden in enger Zusammenarbeit analysieren und optimieren.
Mit der passenden Hard- und Software, einem umfassenden Service und fundiertem Know-how.
Ein Beispiel: UNSERE MANIPULATOREN MACHEN ES IHNEN LEICHT, ALLES MÜHELOS ZU BEWEGEN.
So heben wir nicht nur Lasten, sondern auch die Produktivität unserer Kunden.
Konecranes GmbH Mühlenfeld 20, 30853 Langenhagen, Germany Tel +49 511 7704-0, Fax +49 511 7704-477 www.konecranes.de LEICHT GEMACHT.
? Kennziffer 13 Eingriff ohne Umbau AGS Automation Greifsysteme Schwope stellt einen Greifer in kompakter Bauweise, hoher Stabilität und mit geringem Eigen- gewicht vor.
Auf dem PreciGrip-Standardprofi lrahmen sitzen Va- kuumsauger und Greiffi nger, um sowohl die offene als auch die rundherum geschlossene Kiste greifen zu können, ohne dass beim Werkzeug- wechsel umgebaut werden muss.
Spätere Anpassungen gelingen leicht, da von au- ßen an- und abmontiert wird – ohne den Greifer zer- legen zu müssen.
Das Bei- spiel zeigt, dass sich dieses Greiferbausystem auch bei einfachen Anwendungen bewährt.
Gleichzeitig lassen sich mit PreciGrip Lösungen realisieren, die konventionell mit Nu- tensteinklemmprofi len nur mit mehr Aufwand umsetzbar sind, PreciGrip macht den Greifereinsatz produktiver, da Zykluszeit- verzögerungen bei der Formteilentnahme reduziert sind.
Pre- ciGrip-Profi le, -Verbinder, -Klemmstücke und -Greifarme lassen sich schneller und maßgenauer montieren: Es werden weniger Schrauben benötigt, es wird von außen geklemmt und gegen eine feste Kante gezogen – stets 90-Grad-orientiert.
Preci - Grip-Wirkelemente wie Greiffi nger, Greifzangen und Sauger lassen sich präziser einstellen als ihre rundgeklemmten Gegen- stücke.
pb Kistengreifer mit PreciGrip ? Kennziffer 101 AGS - Automation Greifsysteme Schwope, Bergisch Gladbach, Tel.
02204/96810-0, Fax 96810-29, www.ags-automation.de Magnet mit Schirm Heinrich Kipp präsentiert neue Dauermagnete für höchste An- forderungen an Haftkraft, Materialschonung und Abschirmung bei Einsatztemperaturen bis 450 Grad Celsius.
Der Hersteller bietet unterschiedlichste Bauformen wie Flach- und Stabgreifer, Knopf- und U-Magnete an.
Alle Magnete sind ab Lager liefer- bar.
Überwiegend kommen geschirmte Systeme zum Einsatz, das heißt, die Magnete besitzen nur eine Haftfl äche.
Von allen anderen Flächen des Mag- netkörpers geht keine mag- netische Kraftwirkung aus, so kommt es nicht zu einer unerwünschten Aufmagne- tisierung der mit dem Mag- neten in Berührung ste- henden Umgebung.
Zum Schutz vor Kratzern stehen Kipp-Magnete mit Gummi- schutzmantel zur Verfügung.
Diese sind ideal bei empfi ndlichen Oberfl ächen wie lackierte oder polierte Flächen.
Das Programm bietet unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten mit Innen- oder Außengewinden sowie mit Bohrungen.
Glatte Varianten können sowohl eingeklebt als auch eingepresst werden.
Kipp verwendet die Magnetwerkstoffe Hartferrit, Samarium-Cobalt, Neodym-Eisen-Bor sowie Aluminium-Nickel-Cobalt.
pb Magnete ? Kennziffer 102 Heinrich Kipp Werk, Sulz, Tel.
07454/793-0, Fax 793-33, www.kipp.com