Editorial Liebe Leserinnen und Leser, und wieder steht die alljährliche Han- nover Messe vor der Tür.
Vom 23.
bis 27.
April treffen sich dort Technologie und Fortschritt, wie es heißt, unter dem Leitthema „Greentelligence“.
Die intelli- gente und umweltgerechte Prozess- und Fertigungsautomation steht in unserer Branche längst im Fokus.
Maschinenbau- er in allen Anwendungsbereichen richten ihr Augenmerk auf den sparsamen Ein- satz von Ressourcen jeglicher Art.
Denn daran hängt ihre und unsere Zukunft.
Klar, dass sich auch das weltweit wich- tigste Technologieereignis, wie der Ver- anstalter die HMI bezeichnet, als inter- nationale Plattform für Nachhaltigkeit in der Industrie anbietet.
Die Besucher wer- den auf acht Leitmessen mehrere Früh- lingssträuße mit umweltfreundlichen Produkten, neuen Technologien und optimierten Produktionsprozessen pfl ü- cken können.
Und sicher jede Menge Anregungen mitnehmen, wie sich zum Beispiel noch mehr Energie sparen lässt.
Hinschauen und nachdenken ist an- gesagt, denn eine einzige Weisheit für alle Fälle gibt es nicht.
Es sind oft die einfachen Dinge, die Großes ausma- chen.
Festo erläutert uns auf Seite 32, dass Energieeffi zienz in der Automatisie- rungstechnik immer von der jeweiligen Anwendung abhängt und nennt beein- druckende 73 Prozent an Einsparungs- möglichkeiten bei Vakuumhandlings.
Auch von Mitsubishi erfahren wir auf Seite 38, dass ganzheitliches Energiema- nagement nicht nur für einen sicheren Prozessablauf sorgt, sondern auch spür- bare Einsparungen zeitigt.
Was Material, Zeit und Energie frisst, ist endgültig out.
Auch innerbetriebliche Umschlagpro- zesse müssen deshalb auf den Prüfstand, wie uns der Beitrag auf Seite 58 zeigt: Pfi ffi ge Verpackungsplanung und durch- gängiges Ersatzteilmanagement, zum Beispiel bei kleinen Schrauben, drücken die Prozesskosten.
So ist der Kunstbe- griff Greentelligence nicht nur ein hohles Schlagwort, sondern (über-)lebensnot- wendiges Programm.
Es zieht sich wie ein roter Faden sowohl durch die Beiträ- ge unserer April-Ausgabe als auch durch die Hallen in Hannover.
Wir handling-Re- dakteure werden natürlich auch wieder vor Ort sein und sind gespannt auf neue Themen.
Treffen wir uns? Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre und interessante, erfolgreiche Messetage in Hannover.
Ihre Petra Born Chefredakteurin handling born@hoppenstedt.de ? Kennziffer 11 FORMSACHE SÖHNER Kunststofftechnik GmbH Industriestraße 29, 74193 Schwaigern Tel.
07138/812-200, Fax 07138/812-520 PRÄZISIONS- THERMOFORMEN TWINSHEET- WERKSTÜCKTRÄGER BEHÄLTER ZWISCHENLAGEN MEGAPACK SYSTEM WERKSTÜCKTRÄGER- f.
AUTOMATISIERUNG www.soehner.de ? Kennziffer 7