Antriebe, Steuerungen, Komponenten KOCO MOTION GmbH Telefon +49-7720-995858-0 info@kocomotion.de www.kocomotion.de ...Intelligence in motion ELEKTRISCHE ANTRIEBSTECHNIK Entwicklung | Produktion | Vertrieb · 200 Vollschritte pro Umdrehung · hochauflösende Mikroschrittansteuerung · voll programmierbarer Motion Controller · optional integrierter Encoder.
· patentierte Closed-Loop-Steuerung · Motorflanschgröße NEMA 23 (56 x 56 mm) · 4 Motorlängen mit max.
Drehmomente bis 2Nm Integrierte Schrittmotorantriebe MDrive Plus und MDrive Hybrid jetzt mit Feldbus-Protokoll EtherNet/IP auch als Linearaktuator + + + Wir stellen aus: Hannover Messe Industrie - 23.-27.04.2012 - Halle 14 Stand L35 + + + Kleines Wunderding Als erster Spross der neuen Servokontroller- Familie von Maxon Motor zeigt der ESCON 36/2 DC, was Benutzerfreundlichkeit in der Antriebstechnik heißt.
Als kompakter, leis- tungsstarker Vier-Quadranten-PWM-Ser- vokontroller zur effi zienten Ansteuerung von bürstenbehafteten permanentmag- neterregten Gleichstrommotoren bis rund 72 Watt hat er eine bemerkenswert hohe Leistungsdichte und steht für den zurzeit möglichen Miniaturisierungsgrad in der Servokontroller-Technologie.
Mehr Leis- tung, mehr Funktionalität, mehr Komfort und mehr Schutz seien auf derart kleinem Raum heute kaum machbar, meint Maxon.
Der ESCON 36/2 DC hat beste Reglerei- genschaften bei einem schnellen digitalen Stromregler mit großer Bandbreite zur optimalen Motorstrom-/Drehmoment- kontrolle.
Das driftfreie, gleichzeitig dy- namische Drehzahlverhalten ermöglicht einen Drehzahlbereich zwischen eins und 150.000 pro Minute.
Das kleine Wunder- ding ist mit umfangreichen Funktionali- täten mit frei konfi gurierbaren digitalen und analogen Ein- und Ausgängen ausge- stattet, für dynamische Antriebslösungen mit höchsten Anforderungen bestens auf Maxon-Motoren abgestimmt und arbei- tet in diversen Betriebsmodi (Drehzahl- regler, Drehzahlsteller, Stromregler).
Der Servokontroller wird über einen analogen Sollwert kommandiert und ist auf eine einfache Inbetriebnahme und komfortable Bedienbarkeit ausgelegt, ohne dass dazu vertieftes Wissen über Antriebstechnik nö- tig wäre.
Mit dem PC verbunden wird der Kontroller via Benutzeroberfl äche „Escon Studio“ einfach parametriert.
pb Servokontroller ? Kennziffer 113 Maxon Motor, CH-Sachseln, Tel.
0041/41/66615-00, Fax 66616-50, www.maxonmotor.com Geber überarbeitet Die EU-Maschinenrichtlinie verlangt in etlichen Fällen, Positionswerte oder Ge- schwindigkeiten sicher zu erfassen.
Oft wird hierzu der vorhandene Standard- Profi bus-Drehgeber oder mehrere Initi- atoren durch einen Profi safe-Drehgeber ersetzt.
TWK-Elektronik bietet den TÜV- zertifi zierten und überarbeiteten Dreh- geber CRD/S2 mit sicherer Position und sicherer Geschwindigkeit mit Profi safe- Schnittstelle an.
Der CRD/S3 beherrscht nun den Profi safe-V2-Mode und kann bei Drehzahlen bis 2.500 Umdrehungen ein- gesetzt werden.
Zusätzlich ist die Zeitbasis (Torzeit) der Geschwindigkeitserfassung im Bereich eins bis 255 Millisekunden frei programmierbar, womit die Aufl ösung des Geschwindigkeitssignals an die An- wendung angepasst werden kann.
Wei- tere einstellbare Parameter sind Codever- lauf, Aufl ösung, Gesamtschrittzahl und Referenzwert.
bw Drehgeber ? Kennziffer 105 TWK-Elektronik, Düsseldorf, Tel.
0211/96117-0, Fax 637705, www.twk.de Kraftvoll mit Assistent Mit der Baureihe 34E erweitert Jenaer An- triebstechnik die Produktfamilie der Ser- vokompaktantriebe Ecompact nach oben.
Im Ecompact 34E wirkt ein hochpoliger Ecostep-Servomotor mit Flanschmaß 86 Millimeter quadratisch.
Der Ecompact 34E ist zunächst in drei Motorvarianten erhält- lich mit Spitzenmomenten bis zehn New- tonmeter.
Die Nennmomente liegen zwi- schen zwei und 3,5 Newtonmeter bei 500 Umdrehungen pro Minute.
Der Antrieb arbeitet mit einer Anschlussspannung von 230 Volt AC und ist wahlweise mit einem hochaufl ösenden Inkrementalen- coder oder Absolutwertencoder ausge- Servokompaktantriebe Ecompact ? Kennziffer 108 Jenaer Antriebstechnik, Jena, Tel.
03641/63376-0, Fax 63376-99, www.jat-gmbh.de rüstet.
Der integrierte Servoverstärker un- terstützt die digitale Drehmoment-/Kraft-, Geschwindigkeits- und Positionsregelung.
Die Inbetriebnahme erfolgt assistentenge- stützt mit dem Software-Tool ECO Studio.
Für die Bewegungsprogrammierung kön- nen vorgefertigte Technologiefunktionen eingesetzt werden.
Steuerung, Paramet- rierung und Diagnose werden über CAN- open abgewickelt.
Weitere Busschnittstel- len seien in Vorbereitung, so der Anbieter.
Ein Capture-Eingang kann zur schnellen Positionserfassung genutzt werden.
Vier digitale Eingänge stehen zur Endlagen- erfassung und für die Anlaufsperre zur Verfügung.
Alle Schnittstellensignale wer- den auf Industriesteckverbinder geführt.
Vorteile der Servokompaktantriebe liegen unter anderem im deutlich verringerten Platzbedarf im Schaltschrank, da kein separater Servoverstärker benötigt wird, sowie im verringerten Verkabelungsauf- wand.
Für kleinere Steuerungsaufgaben kann die antriebsintegrierte Sequenz- programmierung verwendet werden.
Je nach Anwendung kann damit eine übergeordnete Steuerung entfallen.
Bei Systemerweiterungen sind üblicherweise keine Änderungen im Schaltschrank er- forderlich – es werden lediglich direkt an der Maschine weitere Kompaktantriebe hinzugefügt und in das vorhandene Bus- system eingebunden.
pb