Lamellen des Wärmetauschers geführt und unten kalt ausgeblasen.
Die Luftzir- kulation erfolgt über zwei leistungsstar- ke Gebläse mit einer Leis- tung von jeweils 1.300 m³/h.
Um eine besonders effi ziente Durchströmung und Wärmeabführung zu erreichen, ist der Wärme- tauscher geneigt ange- ordnet.
Der neue Luft/Wasser- Wärmetauscher LCP-In- dustrie lässt sich überall dort effi zient einsetzen, wo hohe Verlustleistungen auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen aus dem Schaltschrank abgeführt werden müs- sen.
Angefangen vom Kühlen großer Umrichter in Windenenergieanlagen oder Anwendungen in der Automobilindustrie.
Deut- lich mehr Möglichkeiten bietet die neue Lösung mit Schutzart IP54 auch für hy- gienisch sensible Anwen- dungen wie Reinräume oder Abfüllanlagen.
Hier verhindert der Luft/Wasser-Wärmetau- scher eine eventuelle Luftverwirbelung, senkt das Re-Infektionsrisiko sowie die Aerosolbildung und verbessert damit die Produktqualität.
Hinzu kommt, dass die wasserbasierte Kühlung die Wärmelast im Gebäude reduziert und sogar bei hohen Umgebungstemperaturen einen sicheren Betrieb der Anlage gewährleistet.
Frequenzumrichter von Danfoss effi zient kühlen Gerade bei der Kühlung von Frequenzum- richtern – wie eine Anwendung bei Dan- foss zeigt – spielt das LCP Industrie seine Vorteile aus.
Das Unternehmen hat eine aktive und effi ziente Kühlung für seine VLT Hochleistungsumrichter gesucht, die im Betrieb oft hohen Staubbelastun- gen und aggressiven Umgebungsbedin- gungen ausgesetzt sind.
Durch das LCP Industrie kann Danfoss den kompletten Antriebsschrank gut geschützt und was- sergekühlt ausführen.
Und zwar völlig sicher, weil alle Antriebskomponenten, Ausgangsfi lter, spezielle Eingangsfi lter und die Schalttechnik vom Wasserkreis- lauf komplett getrennt sind.
Ralf Schneider, Hans-Robert Koch Schaltschrankkühlung Rittal, Herborn, Tel.
02772/505-0, Fax 505-2319, www.rittal.de handling April 2012 5 www.handling.de Titelstory Hannover Messe: Effi zienz für die Infrastrukturen Unter dem Leitthema „Effi zienz mit System“ setzt Rittal auf der Hannover Messe 2012 auf 2.000 Quadratmetern Fläche (Halle 11, Stand E06) neue Impulse für die Infrastruk- turen der Zukunft.
Danfoss setzt das Kühlungssystem „LCP Industrie“ von Rittal für sein Frequenzumrichter-Programm ein.
Unter dem Leitthema „Effi zienz mit Sys- tem“ setzt Rittal auf der Hannover Mes- se 2012 als einer der größten Aussteller auf 2.000 Quadratmetern Fläche (Halle 11, Stand E06) neue Impulse für die In- frastrukturen der Zukunft.
Der weltweit führende Systemanbieter für Schalt- schränke, Stromverteilung, Klimatisie- rung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service präsentiert branchenübergrei- fende Neuentwicklungen für Industrie, IT und Telekommunikation.
Im Themen- fokus stehen der effi ziente Umgang mit Energie und Material, zeitsparende Montageverfahren, durchgängige En- gineeringprozesse sowie sichere und zuverlässige Systemlösungen auf Basis der herstellerneutralen, standardisier- ten Schalt-schrank-Infrastruktur „Rittal – Das System.“ Unter dem Namen „LCP-Industrie“ präsentiert der Hersteller neue fl üssig- keitsbasierte Kühlsysteme für die en- ergieeffi ziente Schaltschrank-Klimati- sierung mit Kühlleistungen von bis zu 10 kW.
Deutliche mehr Effi zienz in Sachen Materialeinsatz bieten stabili- täts- und materialoptimierte Tragarm- systeme für Bediengehäuse sowie die Verwendung von Kupferverbund-Schie- nen in der Stromverteilungstechnik als Alternative zu Lösungen mit Kupfer- vollmaterial.
? Kennziffer 4