Neun auf einen Streich Zwei Messe-Premieren kennzeichnen die jähr- liche Leistungsshow in Hannover: Die MobiliTec und CoilTechnica.
Damit sind neun Messen im April in der Leine-Stadt vereint.
Zentrales The- ma bleibt rundum die Energieeffi zienz.
Das horizontale Konzept, Produkte und Dienstleistungen einzelner Industriebranchen in den jeweiligen Anwendungsfeldern zu präsen- tieren und über das Zusammenspiel der Tech- nologien innovative Lösungen zu zeigen, wird fortgesetzt.
Das Motto „Effi zienter – Innovativer – Nachhaltiger“ soll sich als roter Faden durch die Veranstaltung ziehen.
Die neun Leitmessen spiegeln weltweite Technologietrends in der in- dustriellen Produktion und Entwicklung.
Damit vertraut der Veranstalter auch weiter der seit Jahren bewährten Struktur des Shop-in-Shop- Systems an Fachmessen.
Und dennoch verän- dert die Messe erneut ihr Gesicht.
Zum Beispiel die MicroNanoTec: Um die Bedeutung dieser Schlüsseltechnologie her- vorzuheben, wurde nämlich der Messename MicroTechnology in MicroNanoTec geändert.
Die Industrial Automation, internationale Leit- messe der Fertigungs- und Prozessautomation, zeigt die gesamte Bandbreite der Automatisie- rungstechnik.
Die CoilTechnica ist neu als Fachbereich der Fertigungsbranche für Spulen, Transforma- toren und Elektromotoren.
Sie wird im Zwei- Jahres-Rhythmus in die Messe integriert und soll Synergien mit der Energy und der Industrial Automation nutzen, um wichtige Aspekte für unterschiedliche Anwenderindustrien abzubil- den.
Die Industrial Supply bereitet dem Thema Leichtbau eine eigene Plattform.
Die Energy präsentiert den Energiemix der Zukunft.
Er- gänzt wird sie um die Power Plant Technology, die Leitmesse für Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung von Kraftwerken.
Die neue Teil- messe MobiliTec kommt hinzu und zeigt Mobi- litätstechnologien der Zukunft.
Energieeffi zienz in industriellen Prozessen bildet den themenübergreifenden Mittelpunkt.
Denn dies ist und bleibt ein Schüsselthema in der industriellen Entwicklung.
Kaum eine Inno- vation, kaum ein Gespräch über Technologie, das nicht diese Nachhaltigkeitsstrategie auf- greift.
Das Thema hat die Industrie erreicht.
Es wird mit Verve bearbeitet.
Jetzt müssen es die Anwender umsetzen.
Daran zweifelt noch das eine oder andere energie-innovative Unterneh- men.
Das Zaudern mag aber auch der allgemei- nen Investitionsvermeidung geschuldet sein.
Mal sehen, was Hannover bringt.
Schließlich ist und bleibt der Messetermin auch ein früher Konjunkturindikator.
Ihr Bernd Waßmann ? Kennziffer 249 Editorial Tel.: +49 (0) 3641 / 6 33 76-55 info@jat-gmbh.de www.jat-gmbh.de Jenaer Antriebstechnik.
Kompetenz in Systemen - überzeugend im Detail.
Neu: Der ECOMiniDual ...
2-Achs-Servoverstärker als Einplatinenlösung Sie haben wenig Platz und ein schmales Budget? Wir haben die Lösung: Der neue ECOMiniDual ist die kostenoptimierte Einplatinenlösung zur kundenseitigen Integration: ? nahe am Antrieb, auch mitfahrend ? oder zentral in der Maschine ? komplette Ansteuerung zweier unabhängiger Servoachsen ? Maße 120 x 100 mm ? Ausgangsleistung 0,45 kW / Achse ? Anschlussspannung 24 ...
60 V DC ? Digitale Strom-, Drehzahl- und Lageregelung ? CANopen®-Schnittstelle, RS232 ? 12 digitale Eingänge ? 6 digitale Ausgänge ? Technologiefunktionen ? Optionales Schutzgehäuse Übrigens: Neben den Synchronservo- motoren kann der ECOMiniDual auch DC-Motoren, Schrittmotoren und Voice- Coil-Aktuatoren ansteuern.
? Kennziffer 37