Normalbetrieb automatisch am Sonnen- stand, kann bei Bedarf aber auch individuell betrieben werden.
Eine Gesamtbewegung um 360 Grad dauert nur wenige Minuten.
Die rotativen Servoaktuatoren der Baureihe TPMA sind leistungsstarke, kompakte und integrierte Antriebssysteme.
Sie sind eine Kombination aus einem spielarmen und hoch verdrehsteifen Planetengetriebe und einem AC-Servomotor und kommen ohne zusätzliche Antriebskomponenten wie Ge- genlager oder Kupplungen aus.
Drei ver- schiedene TPMA-Versionen stehen zur Ver- fügung, darunter als größte der TPMA 110 mit einem maximalen Beschleunigungsmo- ment von 2.600 Newtonmeter und einer maximalen Drehzahl von 21 pro Minute in der gewählten Ausführung.
Typische Ein- satzgebiete dieser Systeme mit integriertem High Torque-Getriebe sind dort zu fi nden, wo es auf höchste Beschleunigungs-, Still- stands- und Haltemomente ankommt und gleichzeitig aus Präzisionsgründen ein Ma- ximum an Antriebssteifi gkeit bei geringer Trägheitsmasse gefordert wird.
In gleicher Weise, wie sich Sonnenblumen im Tages- verlauf nach der Sonne ausrichten, folgt der Drehturm der Sonnenbahn.
Hierfür verarbeitet die Steuerung Informationen über den Sonnenauf- und untergang eben- so wie aktuelle Wetterinformationen.
Die Nachführung des Solardaches erfolgt kon- tinuierlich in kleinen Zeitabständen, so dass immer ein optimaler Einstrahlwinkel gege- ben ist.
Beim morgendlichen Start fragt die Steuerung über die Resolver-Schnittstelle die Positionsdaten der TPMA 110 ab.
Ihr Ab- solutwert dient der Kommutierung und der Rotorlageinformation beim Einschalten der Servoaktuatoren.
Danach wird inkremental über Sinus-/Cosinussignale weitergezählt.
Je nach Jahreszeit und Tageslichtverhältnis- sen passt die Steuerung die Drehbewegung des Turms an die aktuellen Gegebenheiten an.
Nach Sonnenuntergang wird der Dreh- turm automatisch in die Startposition für den nächsten Morgen gebracht.
Über das Bedienpanel im Turm ist jedoch auch jede andere gewünschte Ausrichtung möglich.
pb handling März 2010 31 www.handling.de Die kompakte Bauform, die Wartungsfreiheit, das geringe Motorengeräusch sowie die in der High Torque-Ausführung optimierte Steifi gkeit des Antriebes waren ausschlaggebend für die Auswahl der Servoaktuatoren der Baureihe TPMA 110 als Antriebslösung für die Fahrschemel.
(Fotos: Wittenstein) Servoaktuatoren TPMA ? Kennziffer 151 Wittenstein, Igersheim, Tel.
07931/493-10399, Fax 493-10301, www.wittenstein.de Neue Leistungsklassen Mit der neuen Frequenzumrichter-Serie A1000, die im Leistungsbereich von 0,4 bis 630/710 Kilowatt (400 Volt) verfügbar ist, löst Yaskawa die seit 10 Jahren erfolg- reiche Serie F7 ab und erweitert zugleich sein Produktportfolio um die Leistungs- klassen zwischen 300 und 630/710 Kilo- watt.
Der A1000 löst laut Hersteller na- hezu alle Antriebsaufgaben und reduziert die laufenden Betriebskosten dank Ener- giesparfunktion.
Er bietet zudem optima- le Voraussetzungen für die wirtschaftliche Umsetzung der neuen Maschinenrichtli- nie 2006/42/EG.
Mit der benutzerfreund- lichen Easy-Drag & Drop-Software „Drive- Works-EZ’’ lassen sich SPS-Funktio- nalitäten direkt in den Frequenzum- richter verlagern.
Dies führt zur Ent- lastung oder gar Einsparung der SPS, zu kürzeren Zykluszeiten und zu einer Entlastung der Feldbuskom- munikation.
kf Frequenzumrichter-Serie A1000 ? Kennziffer 57 Yaskawa Electric Europe, Eschborn, Tel.
06196/569-300, Fax 569-398, www.yaskawa.eu.com 2010future!theInvent 29.
Internationale Leitmesse für Montage-, Handhabungs- technik und Automation • Montage+Handhabung • Fügen • Antreiben • Steuern + Prüfen • integrierte Systeme • Mechatronik • Demontage • Organisieren 13.–16.
Sept.
STUTTGART A 8 Direkt am Flughafen und Autobahn P.E.
Schall GmbH & Co.
KG Tel.
+49(0)7025.9206 - 0 · motek@schall-messen.de www.motek-messe.de www.schall-virtuell.de Themenparks Sonderschauen Forum Zeitgleich findet statt: 4.
Bondexpo – Die Leitmesse für industrielle Klebtechnologie www.bondexpo-messe.de ? Kennziffer 40