zurück zur Themenseite

Corona-Pandemie

SPS 2020 wird abgesagt

Der Veranstalter Mesago Messe Frankfurt hat die SPS 2020 aufgrund der aktuellen Corona-Situation als Live-Veranstaltung abgesagt. Die Messe soll nun als virtuelles Format stattfinden.

Die SPS 2020 wird in diesem Jahr bedingt durch die Corona-Pandemie auch nur als virtuelles Format stattfinden. © Mesago/Malte Kirchner

Die SPS 2020 wird nicht wie geplant im November in den Hallen der Nürnberg Messe stattfinden. Martin Roschkowski, President Mesago Messe Frankfurt: „Wir bedauern sehr, die diesjährige SPS 2020 in Nürnberg absagen zu müssen. Anfang Sommer sahen die Vorzeichen sehr gut aus und wir sind fest davon ausgegangen, dass die Messe im November in Nürnberg stattfindet. Unser zu dem Zeitpunkt geplantes Schutz- und Hygienekonzept wurde positiv aufgenommen und mit vielen Messebeteiligten weiterentwickelt. Das hat uns wieder gezeigt, wie gut die SPS Community zusammenarbeitet und dafür möchten wir uns herzlich bedanken.“

Große Bedenken der Beteiligten
Zu den Hauptgründen für die Absage der Veranstaltung gehören die in vielen Gesprächen geäußerten großen Bedenken der Beteiligten bezüglich der maßgeblich veränderten Rahmenbedingungen und die Sorge um die Mitarbeiter. Die vorgeschriebenen strikten Abstands- und Hygieneregeln sowie Reiserestriktionen und eine durch die Pandemie verursachte unsichere wirtschaftliche Lage legen nahe, dass die Messe nicht in der gewohnten Qualität durchgeführt werden kann. „Die SPS zeichnet sich durch intensive Fachgespräche und den Austausch zwischen Ausstellern und Besuchern aus. Aktuell sehen wir leider kaum eine Möglichkeit, dies vor Ort in gewohnter Weise möglich zu machen“, fasst Sylke Schulz-Metzner, Vice President SPS, zusammen.

Anzeige

SPS Connect - die virtuelle SPS
Ganz auf den Branchentreff muss die Automatisierungstechnik aber nicht verzichten: Schon vor Absage der Live-Messe informierte die Mesago, dass es zusätzlich ein virtuelles Angebot geben wird. Dieses ist nun in der finalen Umsetzung und bietet Ausstellern und Besuchern die Möglichkeit, sich digital zu den neusten Entwicklungen und Trends in der Automatisierungstechnik auszutauschen.

Die virtuelle Plattform SPS Connect startet wie die geplante physische Messe Ende November, am 24.11.2020.

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

SPS Connect

SPS um virtuelle Messe erweitert

Um den Austausch unter allen Teilnehmern der Automaitisierungsbranche zu verstärken und auch die Teilnehmer einzubinden, die nicht an der Messe teilnehmen können, wird die SPS in Nürnberg in diesem Jahr durch die SPS Connect virtuell erweitert.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Servopumpen

Permanente Schmierung der Innenverzahnung

Hoher Wirkungsgrad, bessere Prozessperformance und niedrige Wärmeentwicklung. Dies sind nur einige Vorteile einer Servopumpe. Mittlerweile gehört deren Einsatz auch aufgrund der steigenden Energiekosten bei Maschinenbauern zur Standardausrüstung.

mehr...

BLDC-Motoren

Power auf Knopfdruck

Maxon hat den bürstenlosen Motor IDX mit integrierter Positioniersteuerung EPOS4 vorgestellt. Er bietet standardmäßig Auto Tuning, hat mehr Leistung, kurze Lieferzeiten und erfüllt IP 65.

mehr...