Antriebstechnik

Ohne Kanten

ABP-Antriebstechnik liefert neben den bekannten Ausführungen mit 200 Millimeter nun auch solche mit 500 Millimeter Umfang. Die Laufflächen sind je nach Einsatzzweck in Metalloberfläche mit Kreuzrändel oder mit einer Polyurethanbeschichtung (PU) erhältlich. Bei der Beschichtung gibt es glatte, genoppte oder geriffelte Oberflächenprofile. Das bekannte Problem ablösender Beläge sei zudem gelöst: Ein spezielles Fertigungsverfahren sorgt dafür, dass keine Stoßkanten oder Klebestellen an den Beschichtungen entstehen. Eine speziell angepasste Materialmischung führt zusätzlich zu einem minimierten Verschleiß. Durch enge Fertigungstoleranzen ist ein Einsatz in Messgeräten der Genauigkeitsklasse I möglich. Die Messräder mit dem Umfang 200 Millimeter sind standardmäßig mit einem Bohrungsdurchmesser von sechs oder zehn Millimeter lieferbar. Bei den Ausführungen mit einem Umfang von 500 Millimeter beträgt die Standardbohrung zehn oder zwölf Millimeter. Auf Anfrage sind weitere Durchmesser erhältlich. Die Fixierung auf der Welle erfolgt mit einem Gewindestift. Eine Passfedernut ist optional erhältlich. Der Grundkörper der Messräder besteht aus RoHS-konformem Aluminium. Er wurde geschlossen ausgestaltet, um eventuelle Verletzungsgefahren und Geräuschentwicklungen zu vermeiden. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ejektoren

Mehr Funktionen

In der Baugruppe der Ejektoren mit einer Düsengröße bis 1,5 Millimeter gilt der neue Schmalz-Ejektor SCPS/SCPSi als Kraftpaket: Die Hochleistungsdüse erzeugt in Sekundenbruchteilen ein hohes Vakuum und eignet sich durch die integrierte...

mehr...

Sensorik + Messtechnik

Kontaktfreie Sensoren

für die industrielle Inspektion bietet Isis mit dem erweiterten Spektrum der I-Dex Reihe. Dieses weltweit erste halbautomatische Innenraum-Inspektionssystem ist seit diesem Jahr in vier Variationen erhältlich.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige